Lucy Van Kuhl

"Dazwischen"

Klavier – Kabarett – Chanson

Wir sind oft dazwischen. Pasta oder Pizza? Samsung oder Apple? Welchen Handy-Vertrag bei den vielen Angeboten? Bleibe ich bei meinem Partner oder will ich etwas Neues? Lucy van Kuhl zeigt in ihrem neuen Programm, dass der „Dazwischen“-Zustand etwas Aufregendes hat. Auf ihre humorvoll-nachdenkliche Art erzählt und besingt Lucy van Kuhl Situationen aus dem Leben. In ihren sensiblen Chansons und knackig-pointierten Kabarett-Liedern bringt sie’s auf den Punkt – und das Ein oder Andere steht natürlich auch zwischen den Zeilen… 

 
„Lucy van Kuhls Art zu musizieren und zu singen begeistert mich, ihre Worte sind poetisch und ironisch. Sie schafft ausdrucksstarke Bilder und setzt sie musikalisch ganz zauberhaft um.“  
(Konstantin Wecker) 
Für ihre Songtexte erhielt sie 2017 ein Stipendium an der “Celler Schule“, der einzigen Masterclass für Songtexter in Deutschland, gefördert durch die GEMA-Stiftung. 
 
Begeistert zeigt sich auch Chansonnier Tim Fischer. Er singt in seinem aktuellen Programm „Zeitlos“ ihr Lied „Letzter Sommertag“. 
 
„Ich habe mich in die Songs von Lucy van Kuhl verliebt! Sie ist komisch und berührend zugleich, eröffnet neue Horizonte und nimmt uns mit auf eine leidenschaftliche, hochmusikalische Reise. Einfach hinreißend!“  
(Tim Fischer) 

 

„Mit dem Stuttgarter Besen Publikumspreis wird Lucy van Kuhl geehrt. Lucy van Kuhl zeigt ihre Klasse mit satirischem Chanson über alltägliche Probleme und gesellschaftliche Themen der Gegenwart. Ob Social Media oder schicksalhafte Hochzeitstage – vor dem Piano und ihr ist nichts sicher. Damit trifft sie beim Publikum die richtigen Töne und darf den Gerhard-Woyda-Publikumspreis nach Hause nehmen.“

Foto: Paul Zinner

https://www.lucy-van-kuhl.de
23.04.2025 | Mittwoch
20:00 | Einlass ab 18:30
VVK € 22,50 / AK € 27,00
Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, können noch Restkarten an der Abendkasse erworben werden.

Zurück zur Übersicht